Tanz in der Fläche

Tanz in der Fläche: Workshop in Horb // Foto: Beuttenmüller
Tanz in der Fläche // Nostos Tanztheater // Special Pierre // Foto: Alexander Ehhalt
TidF: Jukebox 2.0 // Johannes Blattner und Anna Kempin // Foto: Pascal Sangl
TidF: MitDirOhneDich von Elisabeth Kaul // Tess Lucassen und Amelia Eisen // Foto: Kaul
Tanz in der Fläche // Workshop beim Fachtag // Foto: U. Beuttenmüller
Joseph Simon in „Landscapes“ von Christina Liakopoyloy // Foto: Beuttenmüller

ein Projekt der TanzSzene Baden-Württemberg 2019-2021

Gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Programm „Landkultur“ und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

Mit den Choreograf*innen Christina Liakopoyloy, Edan Gorlicki, Elisabeth Kaul und Pascal Sangl.

Aktuelles bei TidF

15. Januar 2022: „Über die Dinge XL“ – in Ehingen geht es weiter!

 

Bei unserem „Tanz in der Fläche“-Kooperationspartner Ehingen geht es nach dem Ende unseres Projekts munter weiter! Pascal Sangl hat gemeinsam mit dem Kulturamt Ideen für weitere Tanzprojekte entwickelt und zur Umsetzung das Contwedancecollective nach Ehingen geholt.

7. und 8. Mai 2021: „Es braucht ein ganzes Dorf …“ – Hybrides Symposium zu Tanz in ländlichen Räumen, mit anschließendem Mentoringprogramm für Tanzschaffende

Die TanzSzene BW kooperiert mit dem Bundesverband Aktion Tanz und der Fachstelle Tanz Mecklenburg-Vorpommern für das Symposium „Es braucht ein ganzes Dorf …“ zu Tanz in ländlichen Räumen.

 

Videodokumentation

ein Film von Marc Mante mit Edan Gorlicki, Christina Liakopoyloy, Pascal Sangl, Lorenzo Ponteprimo, Kirill Berezovski, Martina Martin, Joseph Simon, Anna Kempin, Johannes Blattner und vielen Mitwirkenden aus Ehingen, Geislingen und Bad Rotenfels/Gaggenau

Modellprojekt 2019-2021

Tanz in der Fläche: Workshop in Horb // Foto: Beuttenmüller

Der zeitgenössische Tanz ist abseits der Ballungszentren und etablierten Bühnen nur selten präsent. Dabei ist er wie kaum eine andere Kunstform dazu geeignet, kulturelle und sprachliche Barrieren zu überwinden sowie über alle Grenzen hinweg zum Dialog einzuladen. Diesem Missverhältnis zwischen Relevanz und Angebot möchte die TanzSzene BW mit Tanz in der Fläche entgegenwirken.

 

Das Modellprojekt Tanz in der Fläche ist eine Weiterentwicklung von All You Can Dance, das 2017 mehr als 800 Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren aus allen Kulturen zum gemeinsamen Tanzen an 17 Orten in ganz Baden-Württemberg brachte. Tanz in der Fläche führt die mit All You Can Dance begonnene Entwicklung von Tanz außerhalb der Ballungsgebiete weiter und arbeitet u. a. mit dem Veranstaltungsformat All You Can Dance, das sich aus einer Tanzvorstellung mit Workshop und einem Tanzfest zusammensetzt.

 

Die TanzSzene BW möchte mit Tanz in der Fläche dazu beitragen, Tanz vor Ort in ländlichen Räumen dauerhaft im Kulturangebot zu verankern. Seit 2019 macht das neue Modellprojekt Kulturschaffenden in kleineren Kommunen das Angebot, Strukturen und Formate für zeitgenössischen Tanz über einen Zeitraum von mehreren Jahren mit der TanzSzene als Partner zu entwickeln und umzusetzen.

 

Die lokalen Partner im Projekt Tanz in der Fläche

  • Rätsche Geislingen
  • Kulturamt Ehingen mit u. a. Jugendzentrum E.G.O
  • Projekt Zukunft, Kultur im Kloster, Horb
  • Ludwig-Guttmann-Schule und Eichelbergschule Bad Rotenfels, Gaggenau
  • Nellie Nashorn, Lörrach

Die Choreograf*innen bei Tanz in der Fläche

Die Choreografien

Special Pierre, Mobile Version

Choreografie: Christina Liakopoyloy

Tanz: Laura Börtlein, Martina Martin, Joseph Simon

Workshops und partizipative Formate: Christina Liakopoyloy, Laura Börtlein, Martina Martin, Joseph Simon

Wie immer

Choreografie: Edan Gorlicki

Tanz: Kirill Berezovski, Lorenzo Ponteprimo

Workshops und partizipative Formate: Edan Gorlicki, Kirill Berezovski, Lorenzo Ponteprimo

Jukebox 2.0

Konzept / Choreografie: Pascal Sangl
TänzerInnen: Anna Kempin, Johannes Blattner

Workshops und partizipative Formate: Pascal Sangl, Anna Kempin, Johannes Blattner

TidF: MitDirOhneDich von Elisabeth Kaul // Tess Lucassen und Amelia Eisen // Foto: Kaul

mitdirohnedich

Choreografie: Elisabeth Kaul | green flamingo project
Tänzerinnen: Amelia Eisen, Tess Lucassen

Workshops und partizipative Formate: Elisabeth Kaul, Amelia Eisen, Tess Lucassen

Termine

01.12.2021

Neue Termine 2022: Feeling digitally: A post-pandemic-future-think-tank

Community
Tagungen und Symposien
Workshops und Fortbildungen
01.12.2021 Neue Termine 2022: Feeling digitally: A post-pandemic-future-think-tank
06.10.2021 Runder Tisch Tanz Baden-Württemberg
07.05.2021 7. und 8. Mai 2021: „Es braucht ein ganzes Dorf …“ – Hybrides Symposium zu Tanz in ländlichen Räumen, mit anschließendem Mentoringprogramm für Tanzschaffende
Choreografen
Compagnien
Freie Ensembles
Institutionen
Backsteinhaus Produktion
Ballett Theater Pforzheim
Carmen Scarano
DAGADA Dance Company
Dance Theatre Heidelberg
E-Werk
Edan Gorlicki // Interactions
EinTanzHaus
Emi Miyoshi // Shibui Kollektiv
Gauthier Dance // Dance Company Theaterhaus Stuttgart
Green Flamingo Project
Johannes Blattner
Jonas Frey
Junges Tanztheater // Corinna Clack
La Trottier Dance // Eric Trottier
Laboratorio Danza
Ludwigsburger Schlossfestspiele
Nostos Tanztheater // Christina Liakopoyloy
Overhead Project
Pascal Sangl
Petra Stransky
Produktionszentrum Tanz & Performance Stuttgart
Roxy
Schule für Musik Theater Tanz
Staatsballett Karlsruhe
Stuttgarter Ballett
Stuttgarter Flamenco Festival
Szene 2wei
Tanz- und Theaterwerkstatt
Tanznetz Freiburg
Tanztheater Ulm
Theater Dörzbach
Theater Felina-Areal Mannheim
Theater Freiburg
Theater Reutlingen
ZeitRaumExit